Skip to Content

Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen gelten für den Bezug von Einstiegsgeld?

Voraussetzung für den Bezug von Einstiegsgeld ist ein Anspruch auf ALG II. (z.B. können Studenten kein Einstiegsgeld erhalten - Absolventen für eine Existenzgründung jedoch schon!)

Einstiegsgeld dient der Eingliederung in den Arbeitsmarkt und kann für die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit mit hauptberuflichen Charakter bezogen werden.

Einstiegsgeld wird zusätzlich zu den Leistungen von ALG II bezogen.

 

Habe ich einen Rechtsanspruch auf Einstiegsgeld?

Nein!

Im Gegensatz zum Gründungszuschuss für Bezieher von ALG I, handelt sich bei Einstiegsgeld um eine "Kann-Leistung". Für die Agentur für Arbeit / Arge besteht daher ein Ermessensspielraum.

Ob Sie Einstiegsgeld erhalten sowie auch über die Höhe des Bezuges entscheidet Ihr(e) Fallmanager / in in der Arbeitsagentur. 

Entsprechend wichtig ist es bereits vor einem Gespräch mit der Arge Ihr Geschäftsvorhaben auf finanzielle Tragfähigkeit zu prüfen und sich über die Möglichkeiten und die Bedingungen der Förderung durch Einstiegsgeld zu informieren.

Rechtliche Grundlage für die Leistungen durch Einstiegsgeld stellt § 29 SGB II bzw. § 16b SGB II.